Samstag, 24. Januar 2015

DLC´s Spezial #9 - Sleeping Dogs / Castlevania 2 / Resogun

Hey ho liebe Gamer,
auf der PS4 werden wohl noch einige DLCs folgen, da ich gern jedes PS4 Game auf 100% spielen mag und da die Entwickler sehr auf DLCs stehen, sind hier schon mal 2 PS4 Games mit ihren ganzen DLCs und noch 1 PS3 Game, was sicher auch nur wenige Gamer auf 100% haben. Aber seht selbst ;)




Wunderbar wenn die DLCs schon auf der Disc mit drauf sind und man sie auf der PS4 nicht extra kaufen muss :)



DLC Pack #1: Albtraum in North Point
Schwierigkeit: 03/10
Fun-Faktor: 05/10
Dauer: 4 Stunden

 Definitiv ein sehr unterschiedlicher DLC zu dem eigentlichen Game, denn hier gibt es Untote, gegen welche man kämpft. Persönlich finde ich dieses Gameplay weniger gut, daher auch ein geringerer Fun-Faktor als bei den anderen DLCs oder im Hauptspiel. Alles in allem aber sehr kreativ gemacht und die Story ist auch zügig abgearbeitet. Danach muss man noch etwas farmen, aber da dauern eigentlich nur die 200 Zombiekills lang - zumindest, wenn man sie in Zombiegruppen von 5 bis 6 Stück immer aufsucht und tötet. Viel besser ist es, wenn man dieses türkise Portal benutzt, was sich auf den folgenden beiden Screenshots befindet. Dort muss man eigentlich die Untoten in das Portal werfen um es zu schließen, macht dies aber NICHT! Denn dort steht auch ein brennendes Fass und so kann man die Gegner mit einem Instantkill zur Strecke bringen. Also einfach die unendlich erscheinenden Gegner mit Kreis packen und mit dem Fass verbrennen. Selbst hatte ich nach der Story gerade mal 60 Kills und habe somit weitere 140 Zombies dort verfeuert und somit viel Zeit gespart gegenüber anderen Gegnern, welche zufällig in nur sehr kleinen Gruppen in der Spielwelt auftauchen.





DLC Pack #2: Jahr der Schlange
Schwierigkeit: 03/10
Fun-Faktor: 08/10
Dauer: 3 Stunden

Das DLC ist eine geniale Idee, denn in der Hauptstory ist man ja ein Undercovercop und wechselt immer etwas zwischen Gut und Böse hin und her. Aber in diesem DLC ist man zum Strafzettelschreiber degradiert wurden und soll nun der brave Polizist sein und hält somit die zivilen Autos mit vorgehaltener Dienstmarke an. Aber es gibt auch sehr viel Action, welche auf euch wartet und dazu sind die Trophies super einfach und es gibt nichts, was man nervig farmen muss. Einfach Story beenden, danach Nebenquests abschließen und mit einem kurzem Video die Sammelsachen abfahren und schon hat man diese 100%.

Somit viel Spaß und hier eine kurze Vorschau wie es anfängt und wie es sich entwickelt:
(vom braven Ordnungshüter zum schwer bewaffneten Boot ;=) )










DLC Pack #1: RESOGUN-Baukasten
Schwierigkeit: 05/10
Fun-Faktor: 06/10
Dauer: 6 Stunden

Als wäre die Platin nicht schon schwer und nervig genug gewesen, müssen jetzt natürlich für das Game noch DLCs rauskommen, welche noch schwerer sind als das Hauptspiel. Das Positive: für dieses DLC muss man einfach nur das Game updaten, d. h. es ist komplett kostenlos. Es fügt dem Game nur ein nettes neues Tool hinzu: das selbstständige Kreieren von Schiffen. Außerdem kann man das Game nun im Lokal-Koop spielen. Die meisten Trophies sind dabei auch sehr einfach. Aber ein paar Silber-Trophies haben es in sich, beispielsweise das Abschließen des letzten Levels auf dem SG Veteran mit einem selbstgebauten Schiff, welches keine Fähigkeitspunkte besitzt. Ich habe mich für das DLC erstmal zusammen mit meiner Freundin komplett eingespielt, indem wir das Game zusammen auf dem SG Veteran durchgespielt haben. Das gibt sogar ne Trophy und man darf zwischendurch Game Over gehen, ist also nicht das Drama. Im Lokal-Koop teilt man sich dabei Bomben und Leben. Für das Vergeben der Fähigkeitspunkte empfehle ich, die Punkte auf Wendigkeit und Boost zu verteilen und als Waffe die Nemesis-Waffe zu verwenden. Nach dem Run waren wir dann einigermaßen gewappnet für die Silber-Trophies. Spieler 1 (der, der die Trophy bekommen will) kann sich dabei immer von Spieler 2 (der ein besseres Schiff hat) durchschleifen lassen und muss nicht mal das Level überleben. Dann fehlte in dem DLC nur noch das Durchspielen im Lokal-Koop, ohne das auch nur einer der beiden Spieler ein Leben verliert. Das kann man natürlich auf Leicht machen. Nach dem Zocken auf Veteran und Meister ist der SG auch echt lachhaft, aber dennoch ist es ärgerlich, wenn im letzten Level einer wegen eines kleinen Fehlers stirbt und man von vorn anfangen muss. Ich kann hier nur den Tipp geben, trotz der Einfachheit immer voll konzentriert zu sein, immer schön Menschen retten für Extra-Bomben und diese für das letzte Level aufheben. Dann ists definitiv machbar -zumindest wenn man zu Hause einen tollen Koop-Spieler hat wie ich ;-) 


DLC Pack #2: RESOGUN-Helden
Schwierigkeit: 04/10
Fun-Faktor: 06/10
Dauer: 4 Stunden

Und das zweite, diesmal kostenpflichtige DLC für Resogun. Hier werden 2 neue Modi eingeführt: Überleben und Zerstörung. Im Zerstören-Modus kann man nur allein spielen und hat als Waffe lediglich eine "Abrissbirne", mit welcher man zielen und Gegenstände sowie Gegner abschießen muss. Sobald man dabei das geringste berührt, stirbt man. Man muss 5 Minuten in dem Modus überleben und eine 1000er-Kombo schaffen, was nach ein paar Übungsversuchen beides nicht allzu schwer sein sollte. Der etwas schwerere der beiden Modi ist nämlich der Überlebensmodus. Hier kann man wieder im Koop spielen. Der Modus erinnert vom SG und Gameplay etwas an den Arcade-Modus (also der Story). Es geht einfach los, man muss Menschen retten, um Upgrades und Extra-Sachen zu bekommen und man muss solang wie möglich überleben, wobei die Gegner immer mehr und schneller werden. Dabei ist das Game vorbei, sobald keiner mehr lebt und man hat auch keine Extra-Leben! Glücklicherweise gibt es hier Schilde, welche tatsächlich erst kaputt gehen, sobald man getroffen wird. Das sind sozusagen die Extra-Leben, die man hat. Im Vergleich zum Arcade-Modus auf Veteran ist dieser Modus aber meiner Meinung nach etwas einfacher, zumindest wenn man nur den 5. Tag erreichen muss (was für eine Trophy ausreichend ist). Prinzipiell empfehle ich die Skillung wie oben, immer schön Menschen retten, Bomben nur für den Notfall aufheben und immer schön Wächter abschießen, welche am Ende jedes Teiltages erscheinen. Das ist nicht nur notwendig für eine Trophy, für die man 10 Wächter in Folge erledigen muss, sondern sie haben auch noch die nette Wirkung, alles um sich herum auszulöschen, sobald sie sterben, also sie wirken wie eine Art Bombe. Man erkennt einen erscheinenden Wächter daran, dass unten am Bildschirm eine Energieleiste erscheint. Also alles in allem ist dieses DLC etwas einfacher als DLC #1, vor allem wenn man einen zweiten Spieler zur Hilfe hat.





DLC Pack #1: Revelations
Schwierigkeit: 02/10
Fun-Faktor: 06/10
Dauer: 3,5 Stunden

Nach dem stressigen Hauptspiel war dies ein erfrischend leichtes und kurzes DLC. Man spielt hier nicht als Dracula aus dem Hauptgame, sondern als die Figur Alucard. Das Kampfsystem ist im Prinzip sehr ähnlich, aber weist auch ein paar Eigenheiten auf. Man muss das Game wieder auf Prinz der Finsternis durchspielen (= höchster SG), wofür man wiederum das DLC erst auf einem beliebigen SG beendet haben muss. Ich würde dafür natürlich Leicht empfehlen. Außerdem muss man alles sammeln, wofür ich folgenden Videoguide empfehle: klick*
Achtet weiterhin auf die beiden verpassbaren Trophies "Schon wieder..." und "Schlachter" und macht alles kaputt was ihr finden könnt, da dies die einzige Möglichkeit ist, Kunstwerke freizuschalten. Habt ihr nach dem zweiten Durchlauf noch nicht alle Kunstwerke, könnt ihr im Free Roam den Rest farmen. Um das DLC auf Prinz der Finsternis zu meistern empfehle ich wärmstens die Fähigkeiten L1 gedrückt halten und R1 gedrückt halten (ich weiß leider die Namen nicht mehr^^). Besonders der Endboss ist dadurch ziemlich einfach.





Sonntag, 18. Januar 2015

Platinum #635 & #636 - The LEGO Movie Videogame (PS4) (INT) & (PS4) (DE)


Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 3 - 270
Silber 5 - 150
Bronze 40 - 600
Gesamt 49 - 1200

Meine Platindauer:
~15h

benötigte Spieldurchläufe:
1+

Platin-Schwierigkeit:
02/10

Fun-Faktor:
05/10

Playstation Plus benötigt:
Nein

PS4-Kamera benötigt:
Nein

Mir hat besonders gut gefallen:
- Doppelplatin auf PS4 möglich

Mich hat besonders gestört:
- relativ häufiges Abstürzen


Platinicon:
Das Stück des Widerstandes

Schwierigste Trophy:
Hier ist alles super! (Gold)
Erreiche 100%.
Achja, wären doch die Lego Games auf PS4 bzw. PS3 nur immer so schön kurz und knackig, dann könnte ich mich wohl auch zu mehr Teilen durchringen. Aber so bleiben eben nur die Vita-Lego-Games und eben dieser Teil hier, welcher auf Platin gemacht wird. Und das allerbeste: es ist sogar Doppelplatin möglich durch die deutsche Version und die internationale Version.



Prinzipiell ist es ein Lego Game, wie jedes andere auch. Es gibt eine Story, bei der es bestimmte Sammelsachen gibt und welche deshalb knapp 2x durchgespielt werden muss, da bestimmte Plätze nur mit bestimmten Chars erreicht werden können. Um sich dieses Sammeln und auch alles weitere zu vereinfachen, helfen die Roten Steine, welche man sowieso für eine Trophy alle sammeln muss. Diese findet man im Hub des Games. Das ist aber auch diesmal das einzige, was man überhaupt im Hub machen muss.
Habt ihr Probleme, bestimmte Collectibles zu finden, empfehle ich folgenden Trophyguide *klick* bzw. Sammelguide für die Story *klick*
Davon abgesehen gibt es nur noch ganz wenige, sehr einfache Clean-Up-Trophies. Also leiht euch diesen schönen Lego-Teil von mir, ich habe beide Versionen hier!

Greetz Angel



Gesamt – Platins: 636
Single – Platins: 436
Double – Platins: 70
Triple – Platins: 8
Quad – Platins: 5
Quint – Platins: 2
Hex – Platins: 1

Freitag, 16. Januar 2015

Platinum #634 - AMNESIA LATER×CROWD (VITA)


Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 2 - 180
Silber 24 - 720
Bronze 9 - 135
Gesamt 36 - 1215

Meine Platindauer:
~9h

benötigte Spieldurchläufe:
1+

Platin-Schwierigkeit:
2.5/10

Fun-Faktor:
01/10

Onlinepass benötigt:
Nein

Platinicon:
LATER×CROWD コンプリート

Schwierigste Trophy:
CROWD コンプリート (Gold)
AMNESIA CROWDの画像を全てオープンし、スチルタッチボイスを全て聞いた
Wer den ersten Teil der japanischen Novellenreihe "Amnesia" gezockt hat, der weiß ungefähr, was ihn mit diesem Teil zu erwarten hat... Aber zur Beruhigung: dieser Teil ist zwar auch nicht ganz einfach, aber wenigstens muss man diesmal keine japanischen Wörter erkennen^^ Also wer Amnesia V Edition auf Platin geschafft hat (Blogeintrag --> klick* ), der wird auch diese Platin meistern.
Hier erstmal der Link zum Guide: klick*
Das einzig schwierige an der Platin sind eigentlich die Minigames und die sind auch ohne japanische Sprachkenntnisse nach 1 bis 2 Übungsläufen zu schaffen. Von mir noch zwei Hinweise, was meiner Meinung nach mit dem Guide nicht ganz klar wird:
Bei dem Minispiel in der Story "Suspense IKKI", bei der man die richtige von 8 Münzen finden muss: überspringt die ersten beiden Runden (keine Ahnung wofür die da sind) und wählt in der dritten Runde eine der 8 Münzen aus. Ist es die richtige, geht die Story weiter, ist es die falsche, habt ihr weitere 2 Versuche, die richtige Münze zu finden. Ansonsten kommt ein Bad End. Es ist also reine Glückssache...
Im Teil "WORKING" muss man jedes Mal ein Excellent Rating erreichen, um alle CGs freizuschalten. D.h. spielt zuerst mit Char 1 5x das Minispiel 1 und erreicht dabei jedes Mal ein Excellent Rating, dann mit Char 2 5x das Minispiel 2 usw. . Im letzten Durchlauf spielt je 1x mit Char 1 Minispiel 1, mit Char 2 Minispiel 2 usw. und erhatet dabei auch jedes Mal ein Excellent Rating.
Am Ende fehlen in der Regel noch einige CG's, weshalb noch ein Part "Troubleshooting in case of missing CG's" im Guide zu finden ist. Mir fehlten nach Abarbeitung des kompletten Guides aber tatsächlich nur noch CG's bei UKYO, sodass ich nur den LOVE -> Communication Teil von ihm wie beschrieben wiederholen musste.
Also insgesamt ist die Platin doch garnicht so schwer oder? ;-) Also leiht euch das Game bei mir!

Greetz Angel





Gesamt – Platins: 634
Single – Platins: 436
Double – Platins: 69
Triple – Platins: 8
Quad – Platins: 5
Quint – Platins: 2
Hex – Platins: 1

Dienstag, 13. Januar 2015

Platinum #632 & #633 - LittleBigPlanet 3 (PS4) & (PS3)



Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 
Platin 1 - 180
Gold 6 - 540
Silber 8 - 180
Bronze 17 - 255
Gesamt 32 - 1155

Meine Platindauer:
jeweils ~20h

benötigte Spieldurchläufe:
3 (2x Co-op + 1x ohne Sterben)

Platin-Schwierigkeit:
3,5/10

Fun-Faktor:
07/10

Playstation Plus benötigt:
Ja

PS4-Kamera benötigt:
Nein

Mir hat besonders gut gefallen:
- 4 Charaktere anstelle von nur einem
- viele neue Gadgets für Sackboy

Mich hat besonders gestört:
- sehr lange Ladezeiten
- zu kurz


Platinicon:
100 % abgeschlossen

Schwierigste Trophy:
Super-Abenteurer (Gold)
Schließe alle Abenteuer-Levels ab, ohne zu sterben.

Somit hat Media Molecule gleich mal mit einer neuen Doppelplatin den Sackboy-Trophycounter erhöht und darauf bin ich auch direkt eingegangen und habe die beiden Platins mit insgesamt 64 Trophies eingesackt. Und da auch alle anderen LBP Games inkl. aller DLCs auf 100% sind, macht dies nun insgesamt 342 Trophies! :)



Alles in allem machte LBP3 zwar viel Spaß, aber leider haben die Entwickler definitiv nicht ihre ganzen Möglichkeiten ausgeschöpft. So hat man nun beispielsweise ein Auswahlmenü für die Gadgets, was sehr ähnlich einem Waffenrad ist. Bloß dort ist einfach mal 1 Platz dauerhaft leer (vermutlich für DLCs schon reserviert -.-) und die Gadgets benötigt man eigentlich auch fast nur in dem Level, wo man die Erneuerung bekommt. Man kommt quasi nie an eine Stelle, wo man überlegen muss, wie es weitergehen könnte. Auch gibt es nun 3 neue Sackboyarten, welche echt kreativ sind, aber man nutzt die Chars einfach in super wenigen Leveln. Da es insgesamt nur 20 Storylevel sind, ist man da nicht lang beschäftigt. Die 10 Nebenlevel sind auch sehr kurz und die Akademie ist zwar ein schön gemachter Spielmodus, aber bringt auch keinen langen Spielwert und vor allem keinen Wiederspielwert. Denn das sind einfach alle Funktionen, wie man selbst Level bauen kann einmal in einer netten Art und Weise erklärt, so dass man dann im Kreativmodus selbst prima eigene Levels bauen könnte. Würde aber vermutlich fast jeden Nicht-Trophyhunter und jeden Gamer, der nicht gerade eigene Levels bauen mag, überhaupt nicht interessieren.

Das was am meisten Spaß gemacht hat, hat leider auch direkt wieder genervt:
Man muss das Game für eine Goldtrophy von Anfang bis Ende im Coop Modus beenden.
Dies machte zwar mega viel Spaß, bloß leider bekommt nur der Host die Trophy und somit muss man mit seinem Coop-Partner je Platin das Game auch nochmal durchzocken, sonst bekommt er die Trophy nicht wenn er selbst nicht der Host war. Somit wurde allein deswegen 4x das Game von mir durchgezockt und dann noch auf PS3 und PS4 alles ohne sterben, waren 2 weitere Male durchzocken.



Und von den echt extrem langen Ladezeiten abgesehen machte es aber viel Spaß, als ich mit Chris-Lane das Game auf PS3 und auch auf PS4 von Anfang bis Ende durchgezockt habe. Somit vielen Dank an ihn!
Somit konnte bis auf eine Quest auch alles zu zweit erspielt werden. Einzige Ausnahme war hier eine 4 Spieler Quest, wo jeder Spieler einen der 4 Chars hat. Um diese Quest zu starten, werden eben 4 Gamer vorausgesetzt. Dies ist auf der PS3 leicht zu lösen: beide PS3 Gamer machen einen zweiten Controller an und man wählt je einen Spam-Acc und schon ist man mit 4 Sacklingen am Start. Aber auf der PS4 geht es leider nicht so einfach :/ Denn da muss jeder Acc PS+ abonniert haben und somit kann nicht einfach jeder seinen Spam-Acc nehmen. Hier hat Mala666 ausgeholfen und sogar extra auf seinen Zweit-Acc PS+ gekauft. Somit waren wir dann auch auf der PS4 zu Viert und konnten die Quest abschließen. Danke auch nochmal an ihn! :)



Abschließend noch paar Worte zu den Community Dingen und dem Kreativmodus in LBP3:
Man kennt ja aus den Vorgängern, dass da meist viel zutun ist, wie einige Dutzend Herzen zu bekommen und eine halbe Tonne Sackboys, welche das eigene Level gespielt haben müssen uvm.
Dies ist bei LBP3 zum Glück überhaupt nicht der Fall und man kann diese Trophies sehr schnell abarbeiten. Gibt dazu prima Guides und somit geht es dieses Mal ganz ohne "h4h" oder "p4p" von der Bühne! :)

Greetz Angel



Gesamt – Platins: 633
Single – Platins: 435
Double – Platins: 69
Triple – Platins: 8
Quad – Platins: 5
Quint – Platins: 2
Hex – Platins: 1

Freitag, 9. Januar 2015

Platinum #631 - Assassin's Creed: Unity (PS4)


Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 1 - 90
Silber 13 - 390
Bronze 36 - 540
Gesamt 51 - 1200

Meine Platindauer:
~40h

benötigte Spieldurchläufe:
1

Platin-Schwierigkeit:
03/10

Fun-Faktor:
09/10

Playstation Plus benötigt:
Ja

PS4-Kamera benötigt:
Nein

Mir hat besonders gut gefallen:
- hammergeile Grafik und Spielwelt
- cooler Koop-Modus

Mich hat besonders gestört:
- kleinere Bugs und Fehler
- zu viele Sammelsachen


Platinicon:
Meister-Assassine

Schwierigste Trophy:
Ich hab Talent (Silber)
Alle Fähigkeiten freischalten.
Wie man das von Ubisoft gewöhnt ist, ist natürlich auch der aktuelle Teil der Assassin's-Creed-Reihe megageil. In Hinblick auf Grafik, Gameplay und Story konnte Unity definitiv meine Erwartungen erfüllen und teilweise sogar übertreffen. Getrübt wurde dieser Eindruck lediglich durch ab und zu auftretende Bugs, die bei dieser riesigen und detailhaften Spielwelt aber durchaus nachvollziehbar sind. 




Aber nun zu den wichtigen Dingen: den Trophies ;-) Auch für Trophyhunter lohnt sich das Game, zumindest hinsichtlich Platinschwierigkeit. Die relativ hohe Platindauer kommt durch die wahnsinnig vielen Sammelsachen (Truhen und Kockarden) zustande, welche alle geöffnet bzw. eingesammelt werden müssen.
Wie man an die Platin rangeht, ist reine Geschmackssache. Man kann nach Abschluss von Erinnerungs-Sequenz 2 eigentlich alles machen, was man will und auch nichts verpassen. Ich empfehle einen gesunden Mix, damit es nicht zu langweilig wird ;-)
Die Story ist sehr cool gemacht und greift auch diverse historische Fakten aus der Zeit der Französischen Revolution auf. Außerdem gibt es am Ende von fast jeder Sequenz so eine Art Attentatsmission, bei der man selbst überlegen muss, wie man sie am besten angeht. Beim Durchspielen der Story sind auf die je 2 Herausforderungen pro Mission zu achten (zu vergleichen mit 100% Synchronisation in früheren AC-Teilen), die aber meist nicht schwer sind und beim ersten Mal fast alle klappen sollten.


Die Story macht wahrscheinlich nur etwa 25% der Platindauer aus. Daneben gibt es in Paris noch sehr viel mehr zu tun: Riss-Missionen, Gesellschaftsklub-Missionen, Koop-Missionen, Nostradamus' Rätsel, Truhen und Kockarden, um nur die wesentlichen Dinge aufzuzählen. Ich empfehle, relativ zeitnah und parallel zur Story das Beenden der Missionen im Café Theatre und den Gesellschaftsklubs sowie das Erwerben aller Renovierungen, um eine durchaus großzügige Geldquelle für das restliche Game vorzuweisen. Damit hat man definitiv keine Geldsorgen mehr...
Nostradamus' Rätsel, Truhen und Kockarden würde ich gebietsweise abgrasen (am besten nach der Story und wenn man Schlossknacker Stufe III erworben hat). Sobald man einen Aussichtspunkt synchronisiert hat, sind Nostradamus' Rätsel eingezeichnet, Truhen und Kockarden auch, wenn man in deren Nähe schon mal das Adlerauge aktiviert hat. Daher würde ich vorher durchzählen, ob je Gebiet alle eingezeichnet sind und dann ggf. mit einem Guide vergleichen, wo was fehlt. In dem Bild unten sieht man auch ganz gut, wie voll die Map dadurch ist... Für die Nostradamus' Rätsel empfehle ich den Videoguide von Harry94: klick*


Die Koop-Missionen sehe ich auch als eine sehr schöne Neuerung bzw. einen guten Ersatz für bisherige Online-Modi in AC, die mir eigentlich bis zu Unity noch nie gefielen. AC sollte eben online doch eher ein Miteinander sein als ein Gegeneinander. Bei dem Koop-Part gibt es einmal die "normalen" Koop-Missionen und dann noch Überfall-Missionen. Die müssen alle mindesteins einmal abgeschlossen werden. Theoretisch ist das sogar allein möglich, aber man merkt anhand des Missionaufbaus und der Schwierigkeit, dass es für mehr Leute gedacht ist und mit mehr Leuten macht es auch total Spaß ;-)
Bei den 11 Koop-Missionen (nicht den Überfall-Missionen) ist darauf zu achten, dass man die Sync-Points alle einsammelt, da diese als Skillpunkte dienen, welche man für das Kaufen von Fähigkeiten benötigt. Dafür hier ein Guide: klick*. Die Punkte muss übrigens jeder Gamer separat einsammeln. Ich habe den Koop-Teil zusammen mit Chris-Lane bestritten bzw. waren wir teilweise auch mehr Gamer. Dafür Danke vielmals, es hat total Spaß gemacht und ich freue mich schon auf den Koop-Teil im Dead-Kings-DLC, was kommende Woche erscheinen und sogar kostenlos sein wird!


Also insgesamt ist Unity ein hammermäßiges Game bis auf kleinere Bugs. Besonders die Möglichkeit, diverse Gebäude zu betreten und damit auch franzöische Innenarchitektur aus der Zeit zu genießen sowie auch der Koop-Part sind tolle Neuerungen! Wer bisher von AC begeistert war, wird auch von Unity nicht enttäuscht sein. Also leiht euch das Game bei mir!

Greetz Angel




Gesamt – Platins: 631
Single – Platins: 435
Double – Platins: 68
Triple – Platins: 8
Quad – Platins: 5
Quint – Platins: 2
Hex – Platins: 1

Mittwoch, 7. Januar 2015

Platinum #630 - Minecraft (VITA)



Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 5 - 450
Silber 6 - 180
Bronze 28 - 420
Gesamt 40 - 1230

Meine Platindauer:
~20h

benötigte Spieldurchläufe:
1

Platin-Schwierigkeit:
2.5/10

Fun-Faktor:
08/10

Onlinepass benötigt:
Nein

Platinicon:
Alle Trophäen erhalten

Schwierigste Trophy:

Zurück zum Absender (Silber)
Vernichte einen Ghast mit einem Feuerball.

Somit wäre auch die dritte Minecraftplatin geschafft.
Aber es ist keine 3fach Platin, sondern nur eine 2fach Platin, denn auf der PS4 und Vita sind die Trophies gleich, aber auf der PS3 Version sind sie anders.
Aber trotzdem kann man die Platin mit recht geringem Aufwand holen und das Game ist auch sehr schön einfach, da man so gut wie alle Trophies in der Tutorialwelt erspielen kann. Dies ist im deutschen Forum auch schön erklärt.

Dann würde ich empfehlen, dass man die 500m Schienen für die Fahrt mit der Lore nicht selbst baut, da man dafür sehr lange benötigen würde und es einige Gamer gibt, welche gerne dabei helfen. Auch den Drachen am Ende der Welt braucht man nicht selbst besiegen, sondern es reicht, wenn man eingeladen wird, zu dem Platz hingeht wo der Drache war und in das Portal hüpft, was erscheint, wenn der Drache besiegt ist. So hatte ich auch die Sachen sehr leicht bekommen und ein Dankeschön geht an:


Dann gab es bei mir noch 3 nervige Trophies:
Einmal einen infizierten Dorfbewohner heilen, dann einen Ghast mit seinem eigenen Feuerball töten und das Skelett aus 50m Entfernung zu töten. Bei diesen Trophies hat mir überall Platinboy2008 geholfen, vielen Dank an ihn!
Denn er hatte ein prima Save mit den Zutaten, womit man den Dorfbewohner heilen muss. Beim Ghast sollte man eine Platinrüstung mitnehmen und auch Nahrung, um sich zu heilen und das mit dem Skelett ist eigentlich total crazy. Die 50 Meter Entfernung sind so weit, dass man das Skelett eigentlich garnicht mehr sieht, da dies durch die große Entfernung einfach wieder verschwindet. Aber zum Glück hatte Platinboy2008 da eine super Welt gebaut mit einem 55 Meter langen Gang und einem Monsterdropper. Somit sagte er mir dann, wie hoch oder tief ich schießen soll, um das Skelett am Ende des Ganges zu killen. Klappte mega gut und in 2 Minuten hatte ich die Trophy. Das ganze ist wohl auf normalem Wege kaum zu schaffen.

Hier noch ein Screen von diesem coolen Gang:


Und abschließend gehe ich nochmal auf die Trophy ein, welche doch am wenigsten Gamer in Minecraft auf der Vita haben:
17 von 23 Biomen finden. Scheinbar ist es so, dass man auf der Vita mehr als 17 benötigt und somit nicht wie in der PS4 Version einfach die gesamte Tutorialwelt erkundet und am Ende die Trophy dafür bekommt. Aber das ist halb so wild, denn man kann ja eine neue Welt mit Seed erstellen. Ein Seed ist eine Nummer, welche man eingeben kann und dann erstellt der Weltengenerator bei jedem Gamer genau die gleiche Welt und somit sind hier mal 3 Seeds für euch:

112344855 (viele Eis und Schnee Biomen)
333444455555666666 (viel Eis)
-2064798193 (viele Büsche, das "-" mit beim Seed eingeben)

In jeder Welt habe ich mich etwa 15 bis 25 Minuten rumgetrieben und dabei soviel wie möglich erkundet. Am Ende, bei der dritten Welt, hab ich dann meine Trophy erhalten :)

Nun mal noch 3 Screenshots:
Nr. 1 von der Platin
Nr. 2 von der Uhrzeit
Nr. 3 von Minecraft passend "Happy New Year" zu meiner Aktion :D

Denn ich habe die Minecraft Vita Platin genau 0:00 am 01.01.2015 geholt und somit ist es definitiv meine erste Platin 2015 und ich kann seit jeder Minute im Jahr 2015 sagen, dass ich bereits eine Platin geholt habe ;)


Greetz Angel





Gesamt – Platins: 630
Single – Platins: 434
Double – Platins: 68
Triple – Platins: 8
Quad – Platins: 5
Quint – Platins: 2
Hex – Platins: 1


Dienstag, 6. Januar 2015

Platinum #629 - The Walking Dead (PS4)


Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 5 - 450
Silber 5 - 150
Bronze 30 - 450
Gesamt 41 - 1230

Meine Platindauer:
~10h

benötigte Spieldurchläufe:
1

Platin-Schwierigkeit:
01/10

Fun-Faktor:
04/10

Playstation Plus benötigt:
Nein

PS4-Kamera benötigt:
Nein

Mir hat besonders gut gefallen:
- deutsche Sprachausgabe

Mich hat besonders gestört:
- mit jeder Platin wird das Game langweiliger^^


Platinicon:
The Walking Dead

Schwierigste Trophy:
Was bleibt (Gold)
Vollende Episode 5: "Die Zeit wird knapp"
Und hoffentlich vorerst das letzte Telltale Game, was in meinen Konsolen landet. Beim vierten Mal separaten Durchspielen macht es echt garkeinen Spaß mehr, da man inzwischen alle Möglichkeiten und Enden mitgemacht hat. Daher ließ ich nebenher wenigstens The Walking Dead Season 2 laufen, was leider keine separate Platin aufweist.

Also wie bereits in den letzten Blogeinträgen erwähnt kann man für die Platin absolut nichts verpassen, man muss das Game einfach nur durchspielen und ist fertig ;-) Das DLC "400 Days" ist auch netterweise auf der Disc dabei. Hier die Links zu allen Blogeinträgen von The Walking Dead Season 1:

*The Walking Dead (PS3)*
*The Walking Dead (JP) (PS3)*
*The Walking Dead (VITA)* 
*400 Days DLC*

Also leiht euch das Game bei mir und wenn ihr es noch garnicht gezockt habt, dann am besten gleich mehrere Versionen auf einmal!

Greetz Angel



Gesamt – Platins: 629
Single – Platins: 435
Double – Platins: 67
Triple – Platins: 8
Quad – Platins: 5
Quint – Platins: 2
Hex – Platins: 1

Montag, 5. Januar 2015

Platinum #627 & #628 - The Wolf Among Us (PS4) & (VITA)


Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 5 - 450
Silber 5 - 150
Bronze 25 - 375
Gesamt 36 - 1155

Meine Platindauer:
~8h

benötigte Spieldurchläufe:
1+

Platin-Schwierigkeit:
1.5/10

Fun-Faktor:
03/10

Playstation Plus benötigt:
Nein

PS4-Kamera benötigt:
Nein

Mir hat besonders gut gefallen:
- gleichzeitiges Spielen auf Vita und PS4 spart Zeit

Mich hat besonders gestört:
- sehr eintönig und langweilig


Platinicon:
Vollmond

Schwierigste Trophy:
Großmeisterbibliothekar (Gold)
Du hast alle Märchenbucheinträge in Episode 5 freigeschaltet.
So, ich hoffe dass das nun alle Platinversion dieses Telltale Games waren, denn die Games sind mir echt zu langweilig. Wenigstens konnte ich diesmal gleich 2 Versionen gleichzeitig laufen lassen. Hier der Link zum Blogeintrag der PS3-Version: The Wolf Among Us PS3
Wie dort bereits beschrieben ist das einzige, was das Game etwas schwerer macht als die Walking Dead Teile, die Märchenbucheinträge. Da kann man je Episode theoretisch 1 bis 2 verpassen, indem man "falsche" Gesprächsoptionen wählt oder man muss ein Kapitel für ein anderes Ende durchspielen. Das ist in folgendem Guide alles sehr schön aufgeführt: *Guide* 

Also leiht euch die Games gern bei mir, ich habe die PS4- und die Vita-Version als Disc (bzw. Karte) hier, wobei evtl. zu erwähnen ist, dass die Vita-Version eine US-Version und daher Englisch ist.

Greetz Angel



Gesamt – Platins: 628
Single – Platins: 435
Double – Platins: 67
Triple – Platins: 9
Quad – Platins: 4
Quint – Platins: 2
Hex – Platins: 1